Menü Schließen
  • Dies ist eine Headline.

    Und dies ist die zweite Headline.

  • Hier ist noch ein Text.

    Auch eine zweite Zeile.

  • Manchmal gibt es eine 3. Headline.

    Die aber auch kürzer sein kann.

Top_Business-Coach

Herzlich willkommen!

Wir alle haben Ziele und Wünsche. Wir wollen vorwärts kommen. Wir wollen uns weiterentwickeln. Das ist wunderbar. Das macht unsere Persönlichkeit aus. Doch dort, wo wir mit anderen zusammen arbeiten (müssen), entstehen genau deswegen Konflikte. Unterschiedliche Interessen prallen aufeinander, Rollen und Aufgabenverteilungen bleiben ungeklärt, Missverständnisse entstehen. Das ist normal. Das ist menschlich. Auch wenn wir das Entstehen von Konflikten oft nicht beeinflussen können, wir können sehr wohl aber die Art und Weise, wie wir Konflikte erkennen und bearbeiten, weiterentwickeln. Und lernen, damit umzugehen. Denn: Nicht der Konflikt ist das Problem, sondern die Art und Weise, wie wir damit umgehen.

Coaching

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Trauma-Coaching

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Mediation

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Supervision

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Was ist Mediation?

Mediation (lateinisch „Vermittlung“) ist ein strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes. Die Konfliktparteien – teilweise auch Medianten oder Medianden genannt – wollen durch Unterstützung einer dritten „allparteilichen“ Person (des Mediators) zu einer gemeinsamen Vereinbarung gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konfliktes, sondern ist lediglich für das Verfahren verantwortlich.
Von einem Konflikt (von lat. confligere, „zusammentreffen, kämpfen“; PPP: conflictum) spricht man, wenn Interessen, Zielsetzungen oder Wertvorstellungen von Personen, gesellschaftlichen Gruppen, Organisationen oder Staaten miteinander unvereinbar sind oder unvereinbar erscheinen (Intergruppenkonflikt). Dabei lässt sich zwischen der Konfliktstruktur, den Konflikt begleitenden Gefühlen (z.B. Wut) und dem konkreten Konfliktverhalten (z.B. tätliche Aggression) unterscheiden.